Geister-Figuren entpuppen sich als Aktion gegen Verdrängung

Geisterhafte Puppen liegen im Berliner Schillerkiez auf der Straße. Die Aktion führt zu einer Website eines Kunst-Kollektivs, auf der die Figuren von ihren prekären Verhältnissen “erzählen”. Eine Aktion gegen Verdrängung - auch in einem ganz aktuellen Fall.

16.12.2018 - rbb24

Archive

Wem gehört Berlin? „Es gibt kein Naturgesetz, für immer in meiner vertrauten Umgebung zu bleiben“

Der Verband Haus und Grund kritisiert die Recherche „Wem gehört Berlin?“ heftig, die der Tagesspiegel mit dem Recherchezentrum Correctiv unternimmt. Es käme Journalisten nicht zu, zugunsten der Mieter für mehr Transparenz zu sorgen, sagt Carsten Brückner, Berliner Vorsitzender des Immobilieneigentümerbundes, im Interview mit dem Tagesspiegel. Man müsse sich davon verabschieden, dass Berlin für alle bezahlbar bleibe: „Es gibt kein Naturgesetz, das mir das Recht gibt, für immer in meiner vertrauten Umgebung zu bleiben.

26.11.2018 - Tagesspiegel

Archive

Kiezkneipe "Syndikat" enttarnt Immobilienriesen

Ein Neuköllner Kollektiv erreicht nach Kündigung die Hausbesitzer nicht. Dafür findet es Briefkastenfirmen und eine Familie mit tausenden Immobilieneinheiten.

24.11.2018 - Tagesspiegel

Archive

Syndikat gegen Goliath

Eine Kneipe kämpft gegen ihren Eigentümer - einen britischen Immobilienriesen

24.11.2018 - Neues Deutschland

Archive

Syndikalisten auf der Straße

Unterstützer*innen protestieren vor den Büros der Hausverwaltung und des Eigentümers gegen die Kündigung der Neuköllner Kneipe „Syndikat“.

22.11.2018 - taz

Archive

"Syndikat" protestiert vorm Büro der Immobilienfirma

Video

21.11.2018 - rbb24

Archive

Welche Häuser gehören diesen 75 Briefkastenfirmen?

Crowd-Recherche: Wo sind die 6.200 Wohnungen der Pears Global Real Estate in Berlin?

21.11.2018 - Wem gehört Moabit

Archive

Linke Kneipe enttarnt Immobilienriesen

Das britische Immobilienunternehmen Pears besitzt allein in Berlin etwa 6.000 Mietobjekte. Erst Recherchen einer bedrohten linken Kneipe decken dies auf.

19.11.2018 - taz

Archive

Das Haus Weisestraße 56 und seine Eigentümer

Das Kneipenkollektiv SYNDIKAT in der Weisestraße 56 erhielt nach 33 Jahren zum 31.12.2018 seine Kündigung von der Hausverwaltung DIM HOLDING AG mit Sitz in der Potsdamer Straße 188. Im Grundbuch Neukölln ist als Eigentümer die Firma FIRMAN PROPERTIES S.A.R.L. eingetragen.

22.10.2018 - nk44

Archive