Punks vs Billionaires: Wie sich die Berliner Kneipe Syndikat gegen einen Immobilienriesen wehrt

In Berlin fechten die Betreiber und Unterstützer einer legendären alternativen Bar einen ungleichen Kampf mit drei britischen Milliardären aus. Wir haben sie begleitet.

5.6.2019 - Vice

Archive

Birnenschnaps im Syndikat - Striptease eines Immobilienriesen

Stückweise werden das Immobilien-Geflecht um Pears Global und dessen Steuertricks entblößt. Das Syndikat hat inzwischen eine Räumungsklage.

4.6.2019 - taz

Archive

Britischer Oligarchen Clan Pears kauft 3000 Wohnungen in Berlin

Crowd-Recherche: Wo sind die 6.200 Wohnungen der Pears Global Real Estate in Berlin? Wenn viele zusammen arbeiten, dann ist es auch möglich hinter die verschachtelten Eigentumsverhältnisse von Briefkastenfirmen zu kommen.

2.6.2019 - Internetz_Zeitung

Archive

Klammheimlich kauft britische Milliardärs-Familie tausende Wohnungen in Berlin

In Berlin kennt sie kaum jemand - und doch gehört ihr ein großer Teil der Stadt. Die britische Milliardärsfamilie Pears hat still und heimlich tausende Wohnungen in der Bundeshauptstadt aufgekauft. Dank eines komplizierten Firmengeflechts fallen dafür kaum Steuern an.

2.6.2019 - FOCUS Online

Archive

Das verdeckte Imperium

Mit einem Geflecht aus Briefkastenfirmen hat die Milliardärsfamilie Pears ihre Einkaufstour verschleiert. Längst zählt sie zu den geheimen Großeigentümern der Stadt.

31.5.2019 - Tagesspiegel

Archive

Milliardärsfamilie kaufte Tausende Berliner Wohnungen

In Berlin gibt es einen bisher unbekannten Eigentümer von mehr als 3000 Wohnungen: Die Pears-Gruppe. Sie operiert über Briefkastenfirmen und zahlt kaum Steuern.

31.5.2019 - Tagesspiegel

Archive

Pears kauft verdeckt 3000 Wohnungen

Dass eine britische Milliardärsfamilie mindestens 3000 Wohnungen in Berlin aufgekauft hat, davon ahnt die Verwaltung der Hauptstadt nichts – bis jetzt. Einem Bericht zufolge trickst das Unternehmen bei der Steuer und prellt Berlin so um Einnahmen.

31.5.2019 - n-tv

Archive

Investoren - Schneller Wechsel, schnelles Geld

Ein häufiger Eigentümerwechsel ist längst nicht mehr die Ausnahme. Häuser sind für Anleger aus aller Welt ein Weg, das schnelle Geld zu machen.

26.5.2019 - Berliner Mietverein

Archive

Touristenkneipe oder Café und Galerie? "La Bettolab" kämpft gegen Räumungsklage

Galerie und Café – oder Magnet für Tourist*innen? Wo hört das eine auf und fängt das andere an? Darüber streiten sich Emanuele Femia, der Betreiber vom „La Bettolab“ in der Okerstraße 43, und die Eigentümerin des Hauses mittlerweile vor Gericht. Femia sieht das La Bettolab als Kunstcafé. Am 13. Juni wird über die Räumungsklage der Firman Properties S.A.R.L. gegen Femia verhandelt.

2.5.2019 - Tagesspiegel

Archive

Wenn der Investor kommt

Ein Bericht über Verdrängung von Mietern, für die kein Neubau hilft und über das was folgt, wenn Kleingewerbe verschwindet. Diese Geschichte ist so lang, weil sie aufgeschrieben werden muss und sie ist so kurz, weil nicht alles geschrieben werden darf.

29.4.2019 - Weddingweiser

Archive